Jüngstes Team auf Platz vier

Jüngstes Team auf Platz vier

Mit Platz vier schied die jüngste Fußballmannschaft des Gymnasiums nach der Vorrunde der Schulkreismeisterschaften im Fußball aus. Für die Endrunde haben sich das Besselgymnasium Minden (12 Punkte, 21:1 Tore) und die Gesamtschule Porta Westfalica (6 Punkte, 7:8 Tore) qualifiziert.

Im ersten Spiel verlor man gegen die Gesamtschule Porta Westfalica mit 2:0, gegen das Besselgymnasium Minden, Partnerschule des Fußballs, hatte man mit 5:0 das Nachsehen.

Im dritten Spiel hatte sich das von Sportlehrer Olaf Küster betreute Team spielerisch gefunden und fuhr einen Angriff nach dem anderen auf das gegnerische Tor. Doch der Ball fand einfach nicht den Weg über die gegnerische Torlinie, so dass kommen musste, was eine alte Fußballweisheit besagt: „Machst du vorne die Dinger nicht, kassierst du hinten einen.“ In den Schlusssekunden markierte das Herdergymnasium den vielumjubelten Siegtreffer.

Im letzten Spiel gegen das Ratsgymnasium knüpfte das WK IV-Team an die Leistung der vorherigen Partie an, doch dieses Mal fielen auch die Treffer. Dreimal traf David Milz, einmal Joost Sibum und am Ende hieß es 4:2 für das Gymnasium Porta.

Es spielten: Tim Watermann, Lukas Baake, Linus Küster, Niels Grieger, Maximilian Tietz, Joost Sibum, Max Woldt, Janis Reipke, David Milz, Rico Bröer.

Schreibe einen Kommentar