Stich um Stich zum neuen Kunstwerk

Stich um Stich zum neuen Kunstwerk

von Isabel Karottki (9D) und Luisa Mahn (9A)

Vor kurzem wurde die Näh-AG, geleitet von Frau Bulmahn, ins Leben gerufen, welche jede ungerade Woche mittwochs und freitags um 13:50 Uhr und in der geraden Woche freitags um 13:50 Uhr stattfindet. Da die Kreativität an unserer Schule ausgebaut werden soll, hat Frau Bulmahn beschlossen, ihre Freizeitbeschäftigung und ihre Freude am Nähen an die Schülerinnen und Schüler weiterzugeben und ihnen außerdem einen Einblick in ihre Kindheit zu gewähren.

Schon in jungen Jahren begeisterte sich Frau Bulmahn für das Nähen und schneiderte sich mit Hilfe ihrer Großeltern und Eltern mit Nadel und Faden kleine Tiere oder Ähnliches. Das Nähen mit der Maschine kam erst später hinzu, was Frau Bulmahn sich selbst beigebracht hat. In erster Linie ging es ihr nicht um die Genauigkeit ihres Entwurfes, sondern eher um das Erfolgserlebnis und den Stolz, etwas ganz allein geschafft zu haben.

Dieses Erlebnis kommt auch klar in der AG zum Ausdruck. Mit von der Schule zu Verfügung gestellten oder von zu Hause mitgebrachten Stoffen beginnen die Schülerinnen und Schüler mit kleineren Projekten wie zum Beispiel Handwärmer in Herzform, kleinen Beuteln mit der Gesichtsform eines Hasen oder Schlüsselanhängern.

Trotzdem können die Schülerinnen und Schüler ihrer Kreativität „freien Lauf“ lassen und ihre eigenen Vorschläge einbringen und umsetzen. Zum Beispiel werden Kissenbezüge genäht, Federmappen für die Schule angefertigt oder Loop-Schals innerhalb von 90 Minuten angefertigt, was großes Können auf Seiten der Schülerinnen und Schüler beweist.

Außerdem sollen die Schülerinnen und Schüler nicht nur nach Schnittmustern arbeiten, sondern auch selbst nach Möglichkeiten suchen, wie sie ihre Idee am besten umsetzen können. Frau Bulmahn ist dabei die „helfende Hand“ und gibt ein paar Tipps. Ein großes „Projekt“ ist laut Frau Bulmahn nicht geplant. Im Vordergrund steht die Freude am Nähen. Die Schülerinnen und Schüler sollen den Umgang mit der Nähmaschine lernen und am Ende mit Stolz sagen können, dass sie etwas Eigenes geschaffen haben.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar